Instrument

Funktion

Fachbereichsleitung Alte Musik, Lehrkraft

Kontaktdaten

Werdegang

Als Patrick Tröster Ende der 1960er Jahre an der Musikschule Ellwangen/Jagst seine ersten musikalischen Versuche auf der Blockflöte unternahm, war Alte Musik noch fast ein „Fremdwort“.

Sein Hauptinstrument nach dem Studium in Würzburg und Tübingen wurde die „moderne“ Querflöte, er wirkte jedoch fortwährend in verschiedenen Formationen mit, die sich der Musik vergangener Tage widmen, darunter die Ellwanger Spielleute, Les Bouffons, Mille Fleurs und Carmina Vocum. Mehrere Einspielungen belegen sein künstlerisches Schaffen.

1988 begann er seine Musiklehrertätigkeit an der Musikschule Kirchheim unter Teck, von 2009–2012 leitete er die Musikschule Steinheim am Albuch und arbeitet seit 2013 an der Musikschule Filderstadt.

Berufsbegleitend schloss Patrick Tröster im Jahr 2000 eine Promotion in Musikwissenschaft ab. Zusätzlich absolvierte er eine Ausbildung in historischem Tanz, u. a. bei Andrea Francalanci, Barbara Sparti, Carles Mas y Garcia, Véronique Daniels, Lieven Baert und Diana Cruickshank.

http://patricktroester.eu

 

Statement

Das aufregende an Alter Musik sind für mich neue Klang- und Spielerfahrungen mit historischen oder nachgebauten Instrumenten. Als promovierter „Instrumentenkundler“ empfinde ich es als enorm spannend, einerseits zu sehen, zu spüren und zu hören, wie das historische Instrument meine Interpretation beeinflusst und andererseits zu erfahren, zu begreifen und zu fühlen, wie sich Musik und Instrument „verbünden“, zu mir „sprechen“ und ich eins damit werde. All dies fließt in meine Arbeit mit dem Ensemble Lioncelli ein.

 

Menü schließen