Instrument

Gesang, Operaktiv

Funktion

Lehrkraft

Kontaktdaten

Werdegang

Der Bariton Friedrich Mack schloss sein Gesangstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart mit dem Operndiplom ab. Es folgten Meisterkurse, u. a. bei Harry van der Kamp bei den Innsbrucker Festwochen für Alte Musik sowie Unterrichtsstunden bei Josef Metternich, Bruno Pola und Falk Struckmann.

Zahlreiche Auftritte im Rahmen von Opernproduktionen, Oratorien und Konzerten führten Friedrich Mack in Länder wie Finnland, Italien und die Schweiz. Er gastierte bei namhaften  Orchestern, darunter das Staatsorchester Rheinische Philharmonie, das Gewandhausorchester Leipzig, Sinfonia Hungarica, L‘arpa festante, Berlin Baroque und die lautten compagney BERLIN. Zudem trat er bei Festivals wie den Schwetzinger Festspielen, beim Kissinger Sommer und bei den Magdeburger Telemann-Festtagen auf.

Die Bandbreite seiner musikalischen Interessen zeigt sich in CD-Einspielungen als Masetto in Mozarts Don Giovanni, von Schuberts Winterreise und des zeitgenössischen Oratoriums Die gute Beth von Heinz Spaeth und ebenso durch die Mitwirkung an Opernproduktionen von Barock bis Moderne.

Seine Tätigkeit als Gesanglehrer begann bereits 1994. Sie beinhaltet sowohl die Vorbereitung begabter Schülerinnen und Schüler auf das Gesangstudium als auch den Unterricht für Laien und semiprofessionelle Sängerinnen und Sänger. Seit 2017 unterrichtet Friedrich Mack an der Musikschule Filderstadt.

www.friedrich-mack.de

 

Statement

Jeder Mensch lebt, denkt und handelt in seiner ganz individuellen Tonart. Diese Tonarten zu „erlauschen“, empfinde ich als die größte Qualität eines Gesanglehrers. Denn dadurch ist er im Stande, ein Verständnis für die Denkweise seiner Schülerinnen und Schüler zu entwickeln, Vertrauen aufzubauen und eine gemeinsame Sprache zu finden.
Mir bereitet es große Freude, gesangsbegeisterte Menschen engagiert zu unterrichten. Das Ziel, kraftvoll und ausdrucksstark singen zu können, ist mein Ziel.

 

 

Menü schließen